Am deutschen Aktienmarkt überwogen zur Wochenmitte die positiven Vorzeichen. Ein Anstieg der US-Verbraucherpreisinflation auf ein 40-Jahres-Hoch von 7,0 Prozent wirkte sich nicht kursbelastend aus. Der DAX schloss 0,43 Prozent fester bei 16.010 Punkten. MDAX und TecDAX verbuchten Aufschläge von 0,68 und 0,38 Prozent. In den drei Indizes gab es 58 Gewinner und 39 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 56 Prozent. Der Volatilitätsindex VDAX-New gab um 0,98...

Aktueller Link