Der deutsche Aktienmarkt war zum Wochenauftakt von Zurückhaltung geprägt. Die Ausschläge und das Handelsvolumen hielten sich auf Indexebene in engen Grenzen. Der DAX schloss 0,14 Prozent tiefer bei 13.494 Punkten. MDAX und TecDAX verbuchten Zugewinne von 0,38 und 0,09 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es 50 Gewinner und 44 Verlierer. Das Abwärtsvolumen überwog mit 62 Prozent. Im DAX wechselten 60,5 Millionen Aktien (Vortag: 87,0) im Wert von 2,61 Milliar...

    Aktueller Link