Der deutsche Aktienmarkt musste am Donnerstag kräftige Kursverluste hinnehmen. Neben der Sorge vor einer zweiten Corona-Welle belasteten historisch schwache Daten zum Bruttoinlandsprodukt sowohl in Deutschland als auch in den USA. Für zusätzliche Verunsicherung sorgte ein Tweet von US-Präsident Donald Trump, wonach er eine Verschiebung der US-Präsidentschaftswahlen für sinnvoll hält. Der DAX schloss vor diesem Hintergrund 3,45 Prozent schwächer bei 12.380 Punkten...

    Aktueller Link