Der deutsche Aktienmarkt litt zur Wochenmitte unter schwachen Konjunkturdaten aus China und wieder steigenden Inflationssorgen. Der DAX schloss 0,68 Prozent tiefer bei 15.616 Punkten. MDAX und TecDAX sahen Abschläge von 1,17 und 0,88 Prozent. In den drei Indizes gab es 20 Gewinner und 76 Verlierer. Das Abwärtsvolumen dominierte mit 77 Prozent. Mit Blick auf die Sektoren-Performance konnten lediglich Transportwerte (+0,48 %), Automobilwerte (+0,18 %) und Ban...

    Aktueller Link