Der MDAX der mittelgroßen Werte hatte im Februar 2020 ein Allzeithoch bei 29.438 Punkten erreicht und von dort einen dynamischen Ausverkauf gestartet. Nach einem Kursverlust von rund 40 Prozent konnte er sich im folgenden Monat auf einem 4-Jahres-Tief bei 17.715 Punkten fangen und befindet sich seither wieder im übergeordneten Aufwärtstrend. Die zweite Rallystufe zündete nach einem Rücksetzer an die überwundene 200-Tage-Linie im Oktober. Am 4. Dezember gela...

    Aktueller Link