• MDAX - Kürzel: MDAX - ISIN: DE0008467416
    Börse: XETRA / Kursstand: 23.453,53 Pkt
ANZEIGE

Langfristig haben Aktien deutlich größere Chancen auf der Longseite. Um diese nutzen zu können, muss man aber nicht nur Zeit, sondern auch Nerven mitbringen, denn größere Chancen auf der Käuferseite heißt nicht zwangsläufig, dass die Kurse in nur eine Richtung laufen. Stattdessen gibt es immer wieder ausgedehnte Korrekturen und sogar echte Bärenmärkte. Mit Blick auf den Kursverlauf im MDax stellt sich jetzt die Frage, was davon wir gerade sehen. Sind wir noch in einer simplen Korrektur oder schon im großen Bärenmarkt?

Fakt ist, dass der Index über den Status einer Konsolidierung bereits hinaus ist. Dafür hätte im Oktober der Unterstützungsbereich bei rund 25.000 Punkten gehalten werden müssen. Der Ausbruch nach unten war trendtechnisch ein Verkaufssignal, mit dem zügig die nächste Zielzone um 23.100 Punkte angelaufen wurde. Dort kommt es aktuell zu einem Stabilisierungsversuch, mit dem zumindest die Abwärtsdynamik ein wenig nachgelassen hat.

Uninteressant ist der aktuelle Preisbereich im MDax nicht, aber…

Für ein neues Allzeithoch und einen neuen Bullenmarkt reicht ein simpler Stabilisierungsversuch auf der Käuferseite natürlich nicht aus - so verlockend dieser im Supportbereich um 23.100 Punkte auch ist. Die Bullen müssten sich nachhaltig durchsetzen, was im Chartbild eine entsprechende Bodenformation bedeuten würde. Eine solche liegt zumindest momentan noch nicht vor. Auf mittelfristiger Ebene müssten die Kurse dafür den alten Unterstützungsbereich um 25.000 Punkte zurückerobern.

Solange dies nicht der Fall ist, muss leider von einem intakten Abwärtstrend ausgegangen werden, in dem in den nächsten Tagen und Wochen weitere Kursverluste auf 22.000 Punkte folgen. In diesem Preisbereich trifft man auf die nächste Unterstützung, der dann um 20.750 Punkte herum ein weiterer Support folgt.

MDAX-Wie-groß-sind-die-Risiken-noch-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1


Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis