Die Aktie des Softwarekonzerns Microsoft (WKN: 870747) hatte im vergangenen November ein Rekordhoch bei 349,67 USD markiert. Der anschließend etablierte Abwärtstrend ließ sie in der Spitze um rund 31 Prozent bis auf eine bedeutende Unterstützungszone abrutschen. Oberhalb des im Juni bei 241,51 USD verzeichneten Verlaufstiefs gelang dem Anteilsschein eine mehrwöchige Bodenbildung. Diese wurde mit dem Kursschub am 27. Juli bestätigt. Zuletzt konsolidier...

Aktueller Link