• iShares Core S&P 500 UCITS ETF - Kürzel: SXR8 - ISIN: IE00B5BMR087
    Börse: Stuttgart / Kursstand: 276,928 €
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.036,13 Pkt

Der US-Finanzsender CNBC führt regelmäßig eine Umfrage unter Privatanlegern durch, die mehr als eine Million Dollar an investierbaren Geldern besitzen.

Obwohl sich die Aktienmärkte seit den Tiefs im März bereits wieder sehr deutlich erholt haben, bleiben die wohlhabenden Anleger skeptisch.

Mehr als die Hälfte der Anleger ist laut Umfrage der Meinung, dass der S&P 500 das Jahr 2020 mit Verlusten beenden wird. Zwei Drittel glauben, dass es mindestens ein Jahr dauern wird, bis die Märkte wieder ihre Allzeithochs aus dem Februar erreichen werden. Rund ein Viertel erwartet sogar, dass es mindestens zwei Jahre dauern wird, die Allzeithochs wieder zu erreichen.

Millionäre-trauen-der-Erholung-nicht-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
S&P 500

Mit all zu großen Verlusten rechnen die wohlhabenden Anleger allerdings trotzdem nicht. Nur etwas mehr als ein Drittel glaubt, dass der S&P 500 auf Jahressicht mehr als zehn Prozent verlieren wird.

Neben der Coronavirus-Pandemie besorgt die wohlhabenden Anleger auch die anstehende US-Präsidentschaftswahl im November.

Den Corona-Crash nutzen die meisten wohlhabenden Anleger allerdings nicht dazu, ihre Positionen zu verkaufen. Ganz im Gegenteil nutzte die Mehrheit der Befragten den Crash dazu, weitere Aktien sowie Anteile an Fonds und ETFs zu erwerben. Nur 17 Prozent reduzierten ihren Wertpapierbestand, während 11 Prozent sogar alles verkauften.

Auch in den kommenden 12 Monaten wollen die Anleger Aktien kaufen, allerdings im Mittel nur mit einem Drittel ihres Geldes, wie die Umfrage ergab. 19 Prozent soll in Cash oder Vergleichbares fließen, 17 Prozent in festverzinsliche Anlagen.

Die beliebtesten Branchen bei den wohlhabenden Privatanlegern sind die Sektoren Gesundheit, Technologie und Finanzwerte. Aus diesen Bereichen wollen die Anleger vor allem Aktien kaufen.

Millionäre-trauen-der-Erholung-nicht-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Branchenvergleich anhand unterschiedlicher ETFs

Der Gesundheits- und der Technologiesektor sind seit längerer Zeit klarer Outperformer, wie der Chart anhand eines Vergleichs verschiedener ETFs zeigt. Der Finanzsektor hingegen hat sich schlechter als der Gesamtmarkt entwickelt.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort Tradingideen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch GodmodePRO ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!