• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.317,84 Punkte

Wiesbaden (GodmodeTrader.de) - Eine kleine Änderung zieht weitreichende Veränderungen nach sich: So hat die außerplanmäßige Änderung bei der Zusammensetzung des „Global Challenges Index“ (GCX) der Börse Hannover, starke Auswirkung auf das Portfolio und vor allem die Gewichtungen im Nachhaltigkeitsfonds PRIMA – Global Challenges, der den GCX in weiten Teilen abbildet, wie PRIMA Fonds in einer Pressemeldung mitteilt.

Mit Wirkung zum 4. September rücke der schweizerische Rückversicherer Swiss Re in den Nachhaltigkeitsindex GCX auf. Der Versicherungskonzern nehme dann den Platz der bislang gelisteten BWT Group / Best Water Technology ein. Aufgrund der beschlossenen Verschmelzung der BWT Group mit der nicht börsennotierten BWT Holding AG werde das Unternehmen aus dem Index genommen, heißt es weiter.

„Im PRIMA – Global Challenges war BWT wegen der geringen Marktkapitalisierung nicht vertreten. Mit Swiss Re kommt hingegen ein Schwergewicht neu ins Portfolio, das auch die Gewichtung der anderen Fondstitel beeinflusst“, erklärt Thomas Hellener, der Geschäftsführer von PRIMA Fonds. Da der Index nach Marktkapitalisierung gewichtet wird – und die der Swiss Re bei über 28 Milliarden Euro liegt – werden auch die anderen Index- und damit Fondsmitglieder eine andere Gewichtung erhalten. „Auch wenn der Stichtag erst der 4. September ist, zeichnet sich für die Swiss Re eine Gewichtung von rund 3,3 Prozent im Fonds ab“, rechnet Hellener vor.