Paris (GodmodeTrader.de) - AXA Investment Managers treibt die strategische Neuausrichtung des eigenen Aktienfonds-Angebots auf die langfristigen Wachstumstrends der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts, die „Evolving Economy“, voran. Um dies zu unterstreichen, erhielten zwei etablierte Fonds von AXA IM Framlington Equities im August neue Namen: Der AXA WF Framlington Global wurde zum AXA WF Framlington Evolving Trends, und der AXA WF Framlington Health wurde in AXA WF Framlington Longevity Economy umbenannt, wie AXA in einer Pressemeldung mitteilt.

Mit dem AXA WF Framlington Evolving Trends könnten Anleger in hochwertige Unternehmen investieren, die von einem oder mehreren der fünf großen Wachstumsthemen der Evolving Economy profitierten: Alterung und Lifestyle, Automatisierung, der vernetzte Verbraucher, saubere Umwelttechnologie und Wandel der Gesellschaft. Der AXA WF Framlington Longevity Economy setze auf langfristiges Wachstumspotenzial in Bereichen, die durch den demografischen Wandel verstärkt werden. Dazu gehörten sogenannte Silberdollars (Ausgaben im Alter, die ein angenehmes Leben gewährleisten sollen), Wellness, die Behandlung von Krankheiten und Altenpflege, heißt es weiter.

„Darüber hinaus fanden zwei weitere Umbennungen innerhalb der Fondspalette von AXA IM statt. Der AXA WF MixIn Perspectives wurde zum AXA WF Women Empowerment und der AXA WF Planet Bonds wurde zum AXA WF Global Green Bonds umbenannt. Der AXA WF Women Empowerment Fonds ist einer der ersten global und aktiv gemanagten börsennnotierten Impact-Fonds mit Fokus auf Gender-Diversity“, so AXA. Die Umbenennung des AXA WF Planet Bonds zum AXA WF Global Green Bonds solle Investoren mehr Transparenz über den Investitionsfokus auf grüne Anleihen bieten und weiterhin das Engagement zur Förderung einer kohlenstoffarmen Wirtschaft hervorheben, heißt es weiter