Der Nasdaq 100 hatte am 19. Februar ein Rekordhoch bei 9.737 Punkten markiert. Im Rahmen des anschließenden dynamischen Abverkaufs rutschte der von Technologiewerten geprägte US-Index bis zum 23. März um rund 30 Prozent ab. Mit dem bei 6.772 Punkten notierten 14-Monats-Tief erreichte er eine langfristig bedeutende Supportzone und startete hier eine V-förmige Erholungsbewegung. Dabei konnte die Notierung alle relevanten gleitenden Durchschnittslinien und zuletzt a...

    Aktueller Link