• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.292,67 Pkt

Gegenüber einem am vergangenen Mittwoch erreichten Allzeithoch bei 12.439 Punkten hat der Nasdaq-100 innerhalb von nicht einmal drei Handelstagen in der Spitze mehr als 10 Prozent eingebüßt. Nach einem neuen Tief bei 11.122 Punkten konnte der Index am Dienstag intraday aber zunächst wieder dynamisch anziehen, wie die folgende Indikation zeigt. Es könnte der erste Versuch einer Bodenbildung sein.

NASDAQ-Kurssturz-Ist-das-der-Boden-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Nasdaq-100-Indikation

Besonders stark erwischte es am Dienstag zunächst die Aktien des Elektroautobauers Tesla, nachdem General Motors eine strategische Partnerschaft mit dem Tesla-Konkurrenten Nikola angekündigt hat und die Tesla-Aktien zudem bei der Aufnahme in den S&P500-Index übergangen wurden. Die Papiere von Tesla notierten zeitweise fast 20 Prozent im Minus.

Vor dem vergangenen Wochenende war bekanntgeworden, dass der japanische Technologieinvestor SoftBank offenbar durch den Kauf von Call-Optionen auf einzelne Technologieaktien den jüngsten Boom mit befeuert und davon profitiert haben soll. Die Gewinne aus den Geschäften bezifferte die "Financial Times" am Montag auf rund vier Milliarden Dollar.

NASDAQ-Kurssturz-Ist-das-der-Boden-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chart

Neben den Technologieaktien tendiert am Dienstag erneut der Gesamtmarkt deutlich schwächer. Zudem zieht der Volatilitätsindex VIX, der die erwartete Schwankungsbreite des S&P 500 misst, um rund 10 Prozent an.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!