Neue Virus-Varianten bewegen den Devisenmarkt

    Das, was wir heute Morgen sehen, nennt man wohl üblicherweise “risk off” (dieses Wort, das ich so hartnäckig nicht mag, aber ein besseres fällt mir nicht ein): Scandies und $-Block-Währungen schwach, JPY und CHF stärker. Und in EM sind’s vorallem ZAR und TRY, die nachgeben (neben MXN, aber das ist eine eigene Geschichte).

    Es braucht nicht mehr als die Meldung einer neu aufgetauchten Corona-Variante, um dies...

    Aktueller Link