• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.601,93 Punkte

Köln (Godmode-Trader.de) - Die Monega Kapitalanlagegesellschaft hat einen neuen Multi-Asset-Fonds platziert. Der Monega Multi Konzept legt breit gestreut in alle wichtigen Anlageklassen an und kann Risiko-Assets wie Aktien und Rohstoffe bis zu 35 Prozent des Portfolios gewichten. Ziel des neuen Fonds ist es, langfristig über alle Marktphasen hinweg einen stetigen und stabilen Wertzuwachs bei geringen Schwankungen zu erzielen. „Der Monega Multi Konzept richtet sich vor allem an mittel- bis langfristig orientierte Anleger, die ihr Vermögen diversifiziert anlegen und auch in Niedrigzinszeiten eine attraktive Rendite erwirtschaften möchten", erläutert Christian Finke, Geschäftsführer der Monega KAG.

Angestrebt wird eine jährliche Nachkosten-Rendite von 2,5 Prozent über kurzfristigen Zinsen. Hierfür investiert das Fondsmanagement von Monega in sämtliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe und Währungen. Allokationsentscheidungen werden anders als bei den Mischfonds Monega Ertrag und Monega Bestinvest Europa nicht auf Basis von quantitativen Trendfolgefolgemodellen getroffen. Quantitative Methoden unterstützen zwar den Anlageprozess, dieser ist aber stark qualitativ geprägt durch Aus- und Bewertung von makroökonomischen Faktoren. Die Investitionen erfolgen entweder direkt in die einzelnen Wertpapiere (Aktien, Anleihen) nach intensiver Einzeltitelanalyse oder in andere Investmentanteile. Future-Kontrakte werden für die kosteneffiziente Steuerung der Allokation eingesetzt.

Schwerpunkt in der Start-Allokation sind Anleihen. Staatsanleihen, Pfandbriefe und Industrie-anleihen machen aktuell rund 70 Prozent des Fondsvermögens aus. Angesichts der hohen Volatilität durch die Störausläufer aus China sind Aktien derzeit nur mit 9 Prozent vertreten. Grundsätzlich ist das Portfoliorisiko durch Limitierung der riskanten Assets wie Aktien und Rohstoffe auf 35 Prozent begrenzt.