Nintendo - ISIN: JP3756600007

    Börse: Tokyo in Yen / Kursstand: 18.230 JPY

    Rückblick: Die Nintendo Aktie pendelt sich seit dem Kursrutsch in 2008 seitwärts ein, wobei die Erholungen auf immer tieferem Niveau enden. Im Februar scheiterte eine Bodenbildung in Form einer bullischen inversen SKS, nach dem Fehlausbruch über die Nackenlinie (schwarz) kam heftiger Verkaufsdruck auf.

    Die Aktie rutschte auf den tiefsten Stand der letzten Jahre und bis an die flach fallende Unterstützungslinie bei 17.950 JPY zurück. Die Seitwärtskonsolidierung in einem fallenden Dreieck wurde damit nach unten hin aufgelöst, ein Verkaufsignal ist aktiv.

    Charttechnischer Ausblick: Die Nintendo Aktie bleibt auf mittelfristige Sicht anfällig für weiter fallende Kurse. Das rechnerische Kursziel der Abwärtsbewegung liegt bei ca. 12.300 JPY, sobald die Aktie unter 17.850 JPY per Wochenschluss zurückfällt.

    Rückläufe an das Ausbruchslevel bei 20.130 JPY würden das Verkaufsignal zunächst nur bestätigen. Erst eine nachhaltige Rückkehr über 20.500 würde das Verkaufsignal neutralisieren und eine Erholung bis 22.750 - 24.750 JPY ermöglichen. Erst oberhalb von 25.000 JPY entstehen jetzt größere Kaufsignale mit Zielen bei 32.950 und ca. 46.000 JPY.

    Kursverlauf vom 18.04.2008 bis 24.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert