• Nordex SE - Kürzel: NDX1 - ISIN: DE000A0D6554
    Börse: XETRA / Kursstand: 12,140 €

Essen (Godmode-Trader-de) - Das Zahlenwerk des Windkraftanlagenherstellers Nordex für das dritte Quartal bewegte sich auf operativer Ebene im Großen und Ganzen im Rahmen seiner Erwartungen schrieb National-Bank-Analyst Sven Diermeier. Der neuerliche Rekordauftragsbestand sichere bereits die Erlöse weit in das Jahr 2020 hinein ab.

WERBUNG

Nordex hatte den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 (erneut) bestätigt. Es bestehe nach wie vor Rückstand, dieser sei aber im dritten Quartal deutlich reduziert worden, so Diermeier. Dies habe das Unternehmen auch so kommuniziert. Der Branchenausblick habe sich verbessert.

Nordex war in der Vergangenheit nur temporär erfolgreich, Umsatzwachstum in Gewinnwachstum umzumünzen. Durch die im Oktober vollzogene Kapitalerhöhung werden sich nach Ansicht von Diermeier die Bilanz- und Verschuldungskennzahlen deutlich verbessern. Das Pflichtübernahmeangebot von Acciona von 10,34 Euro je Nordex-Aktie in bar liege unter dem gegenwärtigen Kursniveau der Nordex-Aktie.

Unter Berücksichtigung der Geschäftsentwicklung, der Perspektiven sowie des gegenwärtigen Kursniveaus lautet das Votum der National-Bank für die Nordex-Aktie nach wie vor „Halten“ (Kursziel: 13,20 (alt: 11,00) Euro.

NORDEX-Es-geht-aufwärts-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Nordex SE