• FTSE 100 - Kürzel: UK100 - ISIN: GB0001383545
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 6.074,00 €

London (GodmodeTrader.de) – Die Erhöhung der Leitzinsen ist keine Überraschung, sondern die richtige Entscheidung, die auf anhaltend positiven Signalen der US-Wirtschaft basiert, wie Jim Leaviss, Head of Retail Fixed Interest bei M&G Investments, in einem aktuellen Marktkommentar zur Zinswende in den USA schreibt.

Der US-Arbeitsmarkt brumme und die Inflation liege inzwischen bei zwei Prozent. Die Normalisierung der Geldpolitik sei unausweichlich gewesen, wenn man bedenkt, dass der Ölpreis die Inflation immer weniger hemmen dürfte und die Arbeitseinkommen in letzter Zeit gestiegen seien, heißt es.

„Wir begrüßen auch Janet Yellens Aussage, dass dieser erste Schritt nicht der Start einer Serie rasch aufeinander folgender Zinserhöhungen markiert, sondern dass die Fed sich weiterhin flexibel zeigen wird und die Zinsen nur langsam anheben will. Allerdings sehen wir ein gewisses Risiko, dass die Fed schlussendlich die Zinsen dennoch schneller wird anheben müssen, als die Märke aktuell annehmen“, so Leaviss.

Trotzdem ließen strukturbedingte Inflationshemmnisse und der hohe Verschuldungsgrad sowohl privater Haushalte als auch von Regierungen in vielen Weltregionen vermuten, dass die Fed den aktuellen Zinszyklus auf niedrigerem Niveau beenden werde als im historischen Vergleich, so das Fazit.