• adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Kursstand: 166,520 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • PUMA SE - Kürzel: PUM - ISIN: DE0006969603
    Kursstand: 64,740 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • adidas AG - WKN: A1EWWW - ISIN: DE000A1EWWW0 - Kurs: 166,520 € (XETRA)
  • PUMA SE - WKN: 696960 - ISIN: DE0006969603 - Kurs: 64,740 € (XETRA)
  • ASOS PLC - WKN: 912703 - ISIN: GB0030927254 - Kurs: 10,250 € (L&S)
  • Zalando SE - WKN: ZAL111 - ISIN: DE000ZAL1111 - Kurs: 25,890 € (XETRA)
  • HUGO BOSS AG - WKN: A1PHFF - ISIN: DE000A1PHFF7 - Kurs: 48,290 € (XETRA)

Dabei senkt Oddo BHF durch die Bank weg alle Kursziele, hat aber dennoch ein paar Favoriten für Anleger im Gepäck. Doch auch eine Aktie die Anleger meiden sollten ist dabei.

Konsumgütersektor leidet

Die Aktien im Konsumgütersektor seien in den letzten Wochen teilweise enorm gesunken, so Oddo BHF. Hohe Inflation und steigende Zinsen sorgten bei den Wachstumsunternehmen, die nun partiell nicht mehr wachsen, für stark sinkende Bewertungen. Jetzt sollten sich die Anleger, laut Oddo BHF, stärker auf die Gewinnentwicklung der jeweiligen Unternehmen konzentrieren.

Das Kursziel für Asos wird am stärksten von 2100 Pence auf 900 Pence nach unten korrigiert. Oddo BHF vergibt ein Underperform Rating für die Aktie nach Neutral zuvor. Die Aktie ist die am wenigsten präferierte im Sektor.

Adidas wird auf Neutral von Outperform abgestuft und das Kursziel sinkt von 252 EUR auf 204 EUR. Puma hänge Adidas ab, so die Analysten. Daher werde die Aktie von Puma bevorzugt und auf Outperform eingestuft, auch wenn hier ebenfalls das Kursziel auf 96 EUR gesenkt wird.

Bei Zalando fällt das Kursziel von 75 EUR auf 34 EUR. Trotzdem belässt man das Papier auf Outperform, verweist aber auf das Risiko für eine baldige Gewinnwarnung. Diese sollte aber wohl mittlerweile schon eingepreist sein.

Am wenigsten an den Schätzungen ändert sich bei Hugo Boss. Das Kursziel sinke nur leicht auf 67 EUR und die Aktie ist weiterhin ein Outperformer.

Fazit: Ein schwieriger Sektor für den Moment. Anleger sollten auf positive Impulse warten bevor man hier antizyklisch ins fallende Messer greift.

Der Autor hält Aktien von Adidas.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Kommentars investiert: adidas AG (long)