• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 68,15300 $/bbl.

New York/ London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die Ölpreise sind am Montag auf ein Drei-Wochen-Tief gefallen und weiteten damit ihre Verluste nach der schlechtesten Woche seit Oktober weiter aus. Brent verbilligte sich zuletzt um gut dreieinhalb Prozent, nachdem die Notiz bereits in der vergangenen Woche um fast 8 Prozent gefallen war. „Der Ölpreis verliert weiter an Schwung, und die Stimmung hat sich verschlechtert", erklärte Ole Hansen, Ölanalyst von der Saxo Bank. „Vor allem die Sorgen über die kurzfristigen Nachfrageaussichten, belasten“, so der Experte.

Analyst Hansen bezieht sich angesichts steigender Corona-Infektionszahlen auf die Bemühungen zahlreicher Regierungen rund um den Globus, mit neuen Beschränkungen eine weiterhin ungebremste Ausbreitung zu verhindern. Das schürt Nachfragesorgen.

Mit Sorge verfolgt der Markt die steigenden Corona-Zahlen in Asien. Chinas Regierung könnte wegen der strikten Null-Covid-Strategie drastische Maßnahmen einführen.

Weitere Preisverluste könnten sich jedoch in Grenzen halten. Die OPEC+-Allianz ist weiterhin bemüht, die Fördermengen zu stabilisieren und einen erneuten Öl-Überschuss zu vermeiden. „Trotz der Ausbreitung der Delta-Virusariante ist der Markt nach unseren Schätzungen unterversorgt, so dass wir glauben, dass das weitere Abwärtsrisiko kurzfristig begrenzt ist", sagte ein Ölmarktanalyst der DNB Bank der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Öl-fällt-auf-Drei-Wochen-Tief-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Öl