Energie: Gewinnmitnahmen am Ölmarkt

Die Ölpreise können sich der höheren Risikoaversion angesichts der Ängste rund um das Coronavirus nicht entziehen. Brent fällt auf 40 USD, WTI unter 38 USD je Barrel. Der jüngste Preisanstieg, als der Brentölpreis am 23. Juni auf fast 44 USD anzog, war auch spekulativ bedingt. Laut CFTC haben die Großanleger ihre Netto-Long-Positionen an der ICE zum 23. Juni um 18 Tsd. bzw. rund 9 % auf 222 Tsd. Kontrakte erhöht, den höchsten S...

Aktueller Link