• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 68,85400 $/bbl.

Frankfurt/ London (Godmode-Trader.de) - Öl der Sorte Brent scheiterte zweimal knapp an der Schwelle von 70 Dollar. Hauptverantwortlich für die überschaubare Preisdynamik ist aus Sicht der Postbank das Aufflammen der Covid-19-Pandemie in vielen asiatischen Ländern. So wurden in Japan Lockdown-Maßnahmen auf einige weitere Präfekturen ausgedehnt, in Singapur neue Beschränkungen beschlossen.

Am schlimmsten sei weiterhin das große Energieverbrauchsland Indien betroffen. Der dortige Gesundheitsminister halte die Verlängerung einiger Lockdown-Maßnahmen um sechs bis acht Wochen für möglich. Für das zweite Quartal erwarte die OPEC+ einen Nachfrageausfall aus Indien von 300.000 Barrel pro Tag. „Mit dem Fortschreiten der Impfkampagne in den USA und Europa und weiterhin robuster Nachfrage aus China könnte die globale Nachfrage nach Öl jedoch bis zum Ende des dritten Quartals um vier Millionen auf dann knapp 98 Millionen Barrel ansteigen“, erwarten die Analysten. Die Seitwärtsbewegung der Preise könnte somit auf kurze Sicht noch weiterlaufen, mittelfristig zeige sich bei den Ölpreisen aber weiteres Potenzial.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet auch die Internationale Energieagentur IEA eine signifikante Nachfrageerholung. Im dritten Quartal soll sich die Unterversorgung des Marktes mit Öl auf knapp 1 Mio. Barrel pro Tag belaufen, auch wenn die OPEC+ ihr Angebot wie geplant zwischen Mai und Juli um gut 2 Mio. Barrel pro Tag erhöht. Die Lagerbestände sollen im Laufe des Jahres deutlich unter den 5-Jahresdurchschnitt fallen.

Ölpreis-Rally-pausiert-Pandemie-in-Asien-bremst-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Öl