• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 30,70300 $/bbl.

New York/ London/ Washington (Godmode-Trader.de) - Die Ölpreise sind am Montag deutlich gefallen. Die Sorte Brent kostete am Montag erstmals seit 2016 temporär weniger als 30 US-Dollar je Barrel. Zuletzt notierte die weltweit gehandelte Nordseesorte bei 30,70 Dollar/Barrel. Das waren gut vier Dollar weniger als am Freitag.

Offensichtlich hat der Ölmarkt die Notfallzinssenkung der US-Notenbank vom Wochenende ignoriert. Am späten Sonntagabend hatte die US-Notenbank Fed im Kampf gegen die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie den Leitzins um einen ganzen Prozentpunkt auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent gesenkt. Außerdem will die Fed die Wirtschaft mit einem 700 Milliarden Dollar schweren Anleihekaufprogramm ankurbeln und Banken vorübergehend Notfallkredite gewähren.

Der Ölmarkt steuert in Folge des Preiskriegs zwischen Saudi-Arabien und Russland auf ein noch nicht dagewesenes Überangebot zu. „Der Zusammenbruch des OPEC+-Geschäfts hätte nicht zu einem schlechteren Zeitpunkt kommen können, da der Markt bereits einen Nachfrageschock zu bewältigen hat“, kommentierte die ING Bank. „Der ab April erwartete Anstieg des Angebots und die getroffene Nachfrage bedeuten, dass der weltweite Ölmarkt im zweiten Quartal einen erheblichen Überschuss verzeichnen wird, was darauf hindeutet, dass diese derzeitige Schwäche bis Ende des zweiten Quartals anhalten dürfte“. Unterdessen hat Russlands Präsident Wladimir Putin gesagt, dass es derzeit keine Pläne für Kontakte mit Vertretern Saudi-Arabiens gebe.

Die Ölpreise reagierten auch kaum auf eine Ankündigung von US-Präsident Donald Trump. Dieser hatte angeordnet, die strategischen Erdölreserven zu dem aktuell niedrigeren Preisniveau aufzufüllen. Theoretisch bedeutet dies, dass in den kommenden zwei Wochen etwa 92 Mio. Barrel Rohöl aufgekauft werden könnten, aber aus logistischen Gründen wird diese Zahl wohl deutlich niedriger sein.

Ölpreise-im-freien-Fall-Brent-erstmals-seit-2016-unter-30-USD-Barrel-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Öl