• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 76,350 $/Barrel
  • Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 86,305 $/Barrel

Washington (GodmodeTrader.de) – Die Ölpreise knüpfen am Donnerstag an ihre kräftigen Vortagsgewinne an, konnten aber die zur Wochenmitte erreichten Rekordhochs noch nicht überschreiten. Während ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent nach dem gestrigen knappen Vierjahreshoch bei 86,74 US-Dollar je Barrel gegen 9:30 Uhr MESZ bei 86,25 US-Dollar pro Fass notiert, notiert ein Barrel der US-Sorte aktuell bei 76,32 US-Dollar. Das gestrige Hoch liegt bei 76,90 US-Dollar je Fass.

Dem starken Anstieg der wöchentlichen US-Rohöllagerbestände hatten die Marktteilnehmer zur Wochenmitte keine Beachtung geschenkt. Wie das US-Energieministerium DoE mitteilte, stiegen die US-Ölvorräte in der Woche bis zum 28. September um 7,98 Millionen Barrel. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Rückgang um 1,28 Millionen Barrel gerechnet, nach einem Zuwachs um 1,85 Millionen Barrel in der Vorwoche.

„Ein Teil der Erklärung für die aktuelle Entwicklung bei Öl könnten die drohenden Sanktionen gegenüber Iran sein. Nicht vergessen sollte man außerdem die schwierige Situation im ölproduzierenden Venezuela. Insgesamt spiegelt sich im steigenden Preis aber auch die weiterhin robuste Weltkonjunktur wieder“, kommentiert Siegel Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH, im aktuellen „Edelmetall- und Rohstoff-Report“.

Ölpreise-im-Höhenflug-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Rohöl WTI