• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 77,835 $/Barrel
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 69,785 $/Barrel

Washington (GodmodTrader.de) – Die Ölpreise setzen am Donnerstag ihren jüngsten Anstieg fort. Während Rohöl der Nordseesorte Brent bislang bei 77,88 US-Dollar je Barrel ein Siebenwochenhoch erreichte, wurde ein Fass der US-Sorte WTI bislang zuhöchst bei 69,87 US-Dollar gehandelt – ein Dreiwochenhoch.

Profitiert haben die Ölpreise zuletzt von den am Mittwochnachmittag gemeldeten US-Rohöllagerbeständern. Wie das US-Energieministerium DoE mitteilte, sind die US-Ölvorräte in der Woche bis zum 24. August 2018 überraschend deutlich gefallen, und zwar um 2,6 Millionen Barrel auf 405,8 Millionen Barrel. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Rückgang um 0,7 Millionen Barrel gerechnet, nach minus 5,8 Millionen Barrel in der Vorwoche. Sinkende Vorräte können ein Hinweis auf eine steigende Nachfrage oder ein geringeres Angebot sein.

Die US-Öllagervorräte sinken zu einer Zeit, in der sich die Marktteilnehmer ohnehin bereits auf ein sich verknappendes weltweites Angebot infolge der drohenden Sanktionen der USA gegen den Iran einstellen. Von diesen soll ab November auch die Ölindustrie des Opec-Landes betroffen sein.

Ölpreise-klettern-auf-Mehrwochenhochs-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Rohöl Brent