Energie: Ölpreise rutschen weiter ab, China kürzt Rohölverarbeitung

Der Brentölpreis startet mit neuerlichen Abschlägen in den neuen Monat, nachdem im Januar mit -12 % bereits der größte Monatsverlust seit November 2018 zu Buche stand. Zeitweise rutschte der Preis am Morgen unter 56 USD je Barrel auf das niedrigste Niveau seit Anfang Januar 2019. Beim Preisrückgang in der Nacht spielte allerdings auch der Kontraktwechsel eine wichtige Rolle, da der ab heute als...

Aktueller Link