Energie: Ölpreise schwanken weiter, russische Öllieferungen stabil

Das Auf und Ab am Ölmarkt setzt sich fort. Der Brentölpreis fällt am Morgen auf 112 USD je Barrel, nachdem er gestern zwischenzeitlich bei 114 USD notierte. Konkrete Nachrichten hinter dem Preisrückgang gibt es nicht. Allerdings notierte der Preis gestern am oberen Ende der seit Ende März bestehenden Handelsspanne, so dass es hier wohl zu Gewinnmitnahmen kam. Der Ölmarkt bleibt im Spannungs...

Aktueller Link