• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 63,105 $/Barrel
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 57,575 $/Barrel

New York/ London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die Ölpreise erholten sich gestern leicht von ihren kräftigen Rückgängen am Vortag. Auch zum Wochenausklang ziehen die Preise weiter an. Am frühen Nachmittag nahm der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent um 73 Cent auf 62,93 US-Dollar zu. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg in ähnlicher Größenordnung auf 57,43 US-Dollar.

Starke Importdaten aus China wirkten stützend auf die Notierungen. China wird die USA in diesem Jahr als weltgrößter Rohölimporteur ablösen, heißt es in einer Analyse der Commerzbank. Die Volksrepublik habe im vergangenen Monat nach Angaben der nationalen Zollbehörde in Peking mehr als 9 Mio. Barrel Rohöl pro Tag eingeführt. Ein Plus von über 20 Prozent zum Vormonat. In den ersten elf Monaten per Ende November notierten die Rohölimporte um 12 Prozent über dem Vorjahresniveau. „Der starke Anstieg der Importe dürfte an attraktiven Verarbeitungsmargen der Raffinerien und einem Aufbau von Lagerbeständen gelegen haben“, unkt die Commerzbank. Ein Teil des eingeführten Rohöls dürfte allerdings in Form verarbeiteter Ölprodukte von China wieder exportiert werden.