• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 49,555 $/Barrel
ANZEIGE

Washington (GodmodeTrader.de) – Die Ölpreise weiten am Donnerstag ihre kräftigen Vortagsgewinne infolge der Erhöhung der Nachfrageprognosen durch die Internationale Energieagentur (IEA) aus. Ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent legte bislang bis 49,58 US-Dollar in der Spitze zu. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte bis 55,34 US-Dollar im Hoch.

Die IEA hatte am Mittwoch ihre Wachstumsprognose für die weltweite Ölnachfrage um 100.000 Barrel auf 1,6 Millionen Barrel pro Tag erhöht. Das wäre das stärkste Wachstum seit 2015.

Die Rohölbestände in den USA sind in der Woche bis zum 8. September mit einem Anstieg um 5,9 Millionen auf 468,2 Millionen Barrel erneut stärker gestiegen als erwartet. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 4,9 Millionen Barrel gerechnet, nach plus 4,6 Millionen Barrel in der Vorwoche.

Rohöl-WTI

Die US-Benzinbestände fielen um 8,4 Millionen auf 218,3 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) sanken um 3,2 Millionen auf 144,6 Millionen Barrel. Grund für den erneuten Anstieg der Lagerbestände an Rohöl und den Rückgang bei den Benzin- und Dieselreserven dürfte der Hurrikan „Harvey" sein, der einen Großteil der US-Raffineriekapazitäten lahm gelegt hatte.