Wien (Godmode-Trader.de) - Die Ölpreise stabilisieren sich am Mittwochnachmittag weiter. Brent notiert kaum verändert bei 56,50 US-Dollar je Barrel, US-Leichtöl der Sorte WTI kratzt an der 51er-Dollar-Marke.

    ANZEIGE

    Die Organisation erdölexportierender Länder OPEC hat ihre Nachfrageprognose für das laufende und das kommende Jahr wegen einer stärkeren Weltwirtschaft angehoben. In ihrem Oktober-Monatsbericht erwartet das von Saudi-Arabien angeführte Ölkartell in diesem Jahr nun eine weltweite Nachfrage nach Rohöl von 96,80 Mio. Barrel pro Tag. Das sind 30.000 Barrel mehr pro Tag als noch im September prognostiziert worden war. Für das kommende Jahr 2018 erwartet die OPEC nun eine globale Nachfrage von täglich 98,19 Mio. Barrel, nach zuletzt 98,12 Mio. Barrel pro Tag.

    Laut führenden Nachrichtenagenturen hat die OPEC selbst im September 32,75 Mio. Barrel Rohöl pro Tag gefördert. Das sind täglich 88.500 Barrel mehr als im Monat zuvor - trotz vereinbarter Förderbremse. Die Organisation fördert damit rund ein Drittel des weltweiten Bedarfs.

    Die OPEC geht laut ihrem Monatsbericht davon aus, dass die Lagerbestände in den Mitgliedsländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im August um 24,7 Mio. Barrel auf 2,996 Mrd. Barrel gesunken sind. Trotz des Rückgangs liegen die Ölreserven in den Industriestaaten immer noch über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Ein erklärtes Ziel des Abkommens zu Produktionsbeschränkungen ist es, die OECD-Lagerbestände unter diesen Durchschnittswert zu drücken.

    ANZEIGE
    Passende Produkte

    Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
    ETFS Brent Crude Bloomberg Brent Crude Subindex Total Return Future 0,49 20,00 $ 20,01 $
    ETFS EUR Daily Hedged Brent Crude Bloomberg Brent Crude Subindex Euro Hedged Daily Total Return Future 0,49 3,06 3,06
    ETFS Longer Dated Brent Crude Bloomberg Brent Crude Subindex 3 Month Forward Total Return Future 0,49 27,15 $ 27,24 $