• OSRAM Licht AG - Kürzel: OSR - ISIN: DE000LED4000
    Börse: XETRA / Kursstand: 40,190 €

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Das Zahlenwerk von Osram Licht für das vierte Quartal 2018/19 fiel operativ trotz (deutlicher) Rückgänge besser als erwartet aus, schrieb Analyst Sven Diermeier von Analysehaus Independent Research. Dagegen habe der Nettogewinn je Aktie (negativ auf Grund von Wertberichtigungen) die Prognose deutlich verfehlt. Die mehrmals für das Geschäftsjahr 2018/19 gesenkten Ziele seien erfüllt worden. Der angekündigte Dividendenausfall für das abgelaufene Geschäftsjahr überrasche nicht. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 sei zurückhaltend ausgefallen.

WERBUNG


Nach Ansicht von Diermeier ist jedoch die Geschäftsentwicklung für die gegenwärtige Kursentwicklung der Osram-Aktie von untergeordneter Bedeutung, da der größte Aktionär AMS (Osram-Anteil: 19,99 %) ein neues freiwilliges, öffentliches Übernahmeangebot (41,00 Euro je OSRAM-Aktie in bar) vorgelegt hat. Dies werde vom Vorstand und Aufsichtsrat von Osram zur Annahme empfohlen.

Unter Berücksichtigung der Gemengelage sowie des gegenwärtigen Kursniveaus lautet das Votum von Independent Research für die Osram-Aktie nach wie vor „Halten“ (Kursziel: unverändert 41,00 Euro (Höhe des alten und neuen AMS-Übernahmeangebots)).

OSRAM-Dividendenausfall-mutloser-Ausblick-aber-AMS-Offerte-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
OSRAM Licht AG