• OSRAM Licht AG - Kürzel: OSR - ISIN: DE000LED4000
    Börse: XETRA / Kursstand: 38,830 €

New York/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Übernahmegerüchte haben den Aktienkurs von Osram am heutigen Dienstag um über 10 Prozent nach oben katapultiert. Vermutlich haben auch Shorteindeckungen den Kursanstieg verstärkt. Der Finanzinvestor Bain soll eine Übernahme von Osram prüfen. Weder Bain noch Osram gaben einen Kommentar zu dem Thema.

ANZEIGE

Die Analysten der DZ Bank schließen laut einer aktuellen Einschätzung eine Osram-Übernahme generell nicht aus, aber die Aktie sei relativ breit gestreut und eine Übernahme dürfte daher teuer werden. Die DZ Bank hat einen unveränderte Fair Value von 36,40 Euro ermittelt und das Anlageurteil „Halten“ bestätigt.

Morgan Stanley gab in einer ersten Reaktion zu bedenken, dass der Konzern nur sehr geringe Verbindlichkeiten aufweise und seit dem Ausstieg von Siemens keinen Ankeraktionär mehr aufweise. Nach dem geplanten Verkauf des Leuchtengeschäfts werde der Schwerpunkt des Portfolios automobil- und halbleiterbezogen sein, betonte Analyst Reinout Goossens.

Bain Capital schätze derzeit mit Finanzberatern den Wert des Unternehmens ein, berichtete die Finanzagentur Bloomberg. Andere potenzielle Interessenten hätten ebenso ein Auge auf die frühere Siemens-Tochter geworfen, hieß es weiter.

Osram steckt mitten in der Transformation und hat nun strategische Weichenstellungen getroffen. Die Konjunktureintrübung, insbesondere eine geringere Nachfrage aus der Autoindustrie, belastet zusätzlich. Die langfristigen Wachstumschancen sind aber weiterhin positiv.

OSRAM Licht AG