• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 1.037,325 $/Unze

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Palladium ist in diesem Jahr der Überflieger schlechthin. Mit einem Plus von mehr als 50 Prozent auf ein 17-Jahreshoch von knapp 1.040 US-Dollar je Feinunze lässt Palladium nicht nur die anderen Edelmetalle, sondern auch andere Rohstoffe deutlich hinter sich, wie die Analysten der Commerzbank in der letzten „TagesInfo Rohstoffe“-Ausgabe des Jahres vom 21. Dezember 2017 schreiben.

Palladium-Der-Überflieger-des-Jahres-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Palladium

Treiber sei die robuste Nachfrage nach Autos mit Benzinmotoren, die durch den Dieselskandal nochmals verstärkt worden sei, heißt es weiter. „Unter dieser Entwicklung hatte Platin zu leiden, das im Dezember auf ein 22-Monatstief von gut 870 US-Dollar je Feinunze fiel. Seit Ende September ist Palladium teurer als Platin, was zuletzt im Jahr 2001 der Fall war“, so die Commerzbank-Analysten.