• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 737,50 $/Unze

Montreal (BoerseGo.de) – Palladium wird ETF Securities zufolge 2014 über sein 2011er-Hoch bei 866,00 US-Dollar je Feinunze steigen. Trotz starker Fundamentaldaten haben Platin und Palladium im Verbund mit den sinkenden Gold- und Silbernotierungen ebenfalls nachgegeben. Dennoch verbucht Palladium auf Jahressicht nach wie einen Gewinn und ist 2013 einer der am besten performenden Rohstoffe, wie das Rohstoffportal „Kitco.com“ unter Berufung auf die Analysten von ETF Securities berichtet.

„Die hohen US-Autoverkaufszahlen im November waren wahrscheinlich ein Grund für die Palladium-Stärke in der vergangenen Woche und der Auslöser für den anhaltenden Aufwärtstrend des Palladium-/Goldpreisverhältnisses“, so die Analysten. Dieses sei auf das höchste Niveau seit dem Hoch im Februar 2011 gestiegen, heißt es weiter.

„Palladium hat 2011 im mittleren 800-US-Dollar-Bereich notiert und wir erwarten, dass der Palladiumpreis 2014 ans 2011er-Hoch und wahrscheinlich auch darüber hinaus steigen wird“, so die ETF-Securities-Analysten.