Schon lange habe ich dieses Edel-/Industriemetall nicht mehr kommentiert, weil es sich in einer großen Range bewegte. Aus dieser bricht es in dieser Woche mit voller Wucht nach unten aus. Eine starke Kreuzunterstützung in Höhe 717 $ pro Feinunze wird gebrochen. Aus charttechnischer Sicht liegt in Palladium nun ein starkes mittelfristiges Verkaufssignal vor.

    Palladium : 670 $ pro Feinunze.

    KUPFER - Bereitmachen für den Armageddon-Leerverkauf

    Im Tradingblog wurde vorhin eine 9fach gehebelte Shortposition auf Palladium eingekauft :

    http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/

    Kursverlauf seit Oktober 2007 (1 kerze = 1 Woche)
    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/9/zeba904.gif