• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: FOREX / Kursstand: 1.611,450 $/oz.

London (GodmodeTrader.de) – Der Palladiumpreis fällt zum Wochenschluss von seinem am Donnerstag bei 1.623,80 US-Dollar je Feinunze erreichten frischen Allzeithoch zurück. Im Tief erreichten die Notierungen bislang 1.606,60 US-Dollar je Feinunze.

WERBUNG

Grund für die jüngsten Kursgewinne waren Bedenken hinsichtlich der Angebotslage bei dem Edelmetall, das in Autokatalysatoren Verwendung findet. Die Lohnverhandlungen in der südafrikanischen Bergbauindustrie sind zuletzt zum Erliegen gekommen, was Streiks zur Folge haben könnte.

„Wir gehen nicht davon aus, dass es zu erheblichen Versorgungsstörungen kommen wird. Angesichts der Tatsache, dass der Palladiummarkt bereits unterversorgt ist, dürften zusätzliche Produktionsverluste den Markt jedoch nur weiter belasten", zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Suki Cooper, Edelmetallanalystin bei der Standard Chartered Bank.

Palladium ist in diesem Jahr bislang um 28 Prozent gestiegen. Gegen 10:20 Uhr MESZ notiert Palladium mit einem Minus von 0,32 Prozent bei 1.612,75 US-Dollar je Feinunze.

Palladium-klettert-auf-Allzeithoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Palladium