• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 542,60 $/Unze

Frankfurt/ New York (Godmode-Trader.de) - Anfang des Monats November kostete die Unze Palladium noch 677 US-Dollar, mittlerweile testet das Industriemetall die Marke von 540 Dollar. Zwar hielt der Verkaufsdruck zuletzt weiter an, doch gibt es vorsichtige Anzeichen einer Unterstützung. Palladium notiert im Gegensatz zum Schwestermetall Platin bisher oberhalb seines August-Tiefs von 521Dollar/Oz..

Daten aus China für den Vormonat weisen eine solide Erholung der Kfz-Verkäufe aus, die gestützt wurde durch die geldpolitische Lockerung der chinesischen Zentralbank und die Steuererleichterung für Käufe von Pkw mit kleineren Motoren. Die Autoverkäufe waren nach einem schwachen Sommer im Oktober laut Branchenverband PCA wieder deutlich um 11,3 Prozent angezogen, was die Nachfrage des Metalls für Katalysatoren stützt. Dem steht jedoch eine Schwäche anderer Regionen gegenüber wie Russland und Brasilien, aber auch Japan gegenüber.