Das Geschäftsjahr 2020 stand insbesondere auch für die Deutsche Börse im Zeichen der Pandemie. So verzeichnete man nach eigenen Angaben in einem außerordentlich volatilen Marktumfeld im ersten Quartal 2020 starke Ertragszuwächse. Die Schwankungen an den Märkten waren insbesondere im vergangenen März immens – dies führte zu einem deutlich höheren Handelsvolumen. Seit Herbst des vergangenen Jahres befindet sich die Aktie der Deutschen Börse allerdings in einer Seitwärtsphase. Nach unten hin scheint der DAX-Titel aber gut unterstützt. Wie sich risikofreudige Anleger nun positionieren können, erfahren Sie hier.

    Aktueller Link