• Platin - Kürzel: XPT/USD - ISIN: XC0009665545
    Börse: FOREX / Kursstand: 920,55 $/oz.

New York/ London (Godmode-Trader.de) - Das Edelmetall Platin wurde von den Anlegern lange Zeit gemieden. Alle stürzten sich auf Gold und Silber, beizeiten auf Palladium. Doch Platin könnte jetzt wieder mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, da die Fundamentaldaten umschlagen. Der Platinmarkt könnte in diesem Jahr entgegen der bisherigen Erwartung ein Angebotsdefizit aufweisen.

Auch die ETF-Anleger sind offenbar auf dem Geschmack gekommen. Während bei Gold eine Beruhigung der ETF-Nachfrage eingetreten ist, ist der Fokus der Investoren auf Platin eingeschwenkt. Anfang der Woche gab es einen Zufluss von 42.000 Unzen. Seit Ende Juli belaufen sich die Zuflüsse auf 360.000 Unzen, seit Jahresbeginn auf 266.000 Unzen.

In diesem Jahr hat sich der Platinpreis um knapp 5 Prozent verbilligt und ist damit in der Preisentwicklung deutlich hinter Gold zurückgeblieben. Platin ist aktuell knapp 1.000 Dollar je Feinunze billiger als Gold, in der Spitze waren es sogar 1.080 Dollar. Zuletzt ist es also zu einer leichten Aufholjagd gekommen.

Mit einem Anstieg über 950 Dollar /Unze wäre der erste Schritt in Richtung des Zwischenhochs bei 988,40 Dollar/Unze vom 06. August getan. Ein Anstieg über die Hürde könnte direkt bis zum Jahreshoch bei 1.036,40 Dollar führen. Indikatoren wie RSI stehen allerdings in der neutralen Zone, und der MACD läuft unter seiner Signallinie. Von dieser Seite lässt sich aktuell noch kein Aufwärtsdrang ableiten.

-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Platin