Der VIX ist ein guter Sentimentindikator. Steigt er an, ist dies gleichbedeutend mit einer Zunahme der Volatiltität, der Angst.Fällt der VIX, ist die ein Zeichen für Zuversicht und Optimismus unter den Marktteilnehmern.

Spikes im VIX kommen durch absolute Panik und Weltuntergangsstimmung zustande. In der beigefügten Chartgrafik, die den VIX Kursverlauf seit Anfang 2007 zeigt, sind 3 Spikes zu erkennen. Sie wurden durch den Kollaps von Lehman Brothers, die Euro Staatsverschuldungskrise (Stichwort Griechenland & Co) und die Katastrophe um Fukushima ausgelöst.

Die Ausschläge nach oben nehmen seit Ausbruch der Finanzkrise ab. Der Markt adaptiert, er gewöhnt sich an schlechte Nachrichten. Im Bereich von 15 Punkten hat der VIX allerdings eine wichtige Unterstützung. Hier prallt er immer wieder nach oben ab, so auch in dieser Woche. VIX und Aktienmärkte laufen tendenziell gegenläufig. Der in dieser Woche steigende VIX geht also mit fallenden Aktienmärkten einher.

Der seit Monaten niedrige Stand des VIX zeigt zunehmenden Optimismus unter den Marktteilnehmern an. Das heißt aber nicht, dass die Märkte nicht weiter steigen können. Der VIX ist ein guter übergeordneter Sentimentindikator, es lassen sich mit ihm aber eher selten Trendwendepunkte an den Finanzmärkten bestimmen.

"Sell in may and go away ?" - Lesen Sie hierzu die Antwort im Tages-Thread anbei ...

Hier der Link zum heutigen Tages-Thread: http://bit.ly/jIrzxU

Hier der Link zur Tradingroom-Übersicht: http://bit.ly/cCga4v