Energie: Ölpreise legen deutlich zu, Fundamentaldaten treten in den Hintergrund

Die Ölpreise legten gestern um bis zu 4 % zu. Brent erreichte mit 84 USD je Barrel das höchste Niveau seit zwei Monaten. Gleiches gilt für WTI mit 81,5 USD. Für Rückenwind sorgten Äußerungen des Fed-Vorsitzenden Powell bei seiner Nominierungsanhörung vor einem Kongressausschuss. Darin bezeichnete er die Auswirkungen der Omikron-Variante auf die US-Wirtschaft als kurzlebig. Zud...

Aktueller Link