• Ford Motor Co. - Kürzel: FMC1 - ISIN: US3453708600
    Börse: NYSE / Kursstand: 6,500 $
  • General Electric Co. - Kürzel: GEC - ISIN: US3696041033
    Börse: NYSE / Kursstand: 7,240 $
  • American Airlines Group Inc. - Kürzel: AAL - ISIN: US02376R1023
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 16,700 $
  • The Walt Disney Co. - Kürzel: WDP - ISIN: US2546871060
    Börse: NYSE / Kursstand: 117,080 $
  • Delta Air Lines Inc. - Kürzel: OYC - ISIN: US2473617023
    Börse: NYSE / Kursstand: 30,460 $
  • Carnival Corp. - Kürzel: CVC1 - ISIN: PA1436583006
    Börse: NYSE / Kursstand: 19,440 $
  • GoPro Inc. - Kürzel: 5G5 - ISIN: US38268T1034
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 4,480 $
  • Microsoft Corp. - Kürzel: MSF - ISIN: US5949181045
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 188,940 $
  • Aurora Cannabis Inc. - Kürzel: 21P1 - ISIN: CA05156X8843
    Börse: NYSE / Kursstand: 13,250 $
  • Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 342,990 $

Normalerweise ist die Sache klar: Privatanleger verdienen an der Börse deutlich weniger, als sie eigentlich könnten. Die meisten Anleger schaffen es nicht, eine vergleichbare Performance wie passende Benchmark-Indizes zu erzielen und manch einer verbucht unter dem Strich sogar regelmäßig Verluste an den Finanzmärkten.

Doch von der Erholung nach der Corona-Krise konnten die privaten Trader und Anleger deutlich stärker profitieren als milliardenschwere Hedgefonds. Dies zeigt eine Studie der Investmentbank Goldman Sachs.

Die Experten von Goldman Sachs werteten aus, wie sich ein typisches Aktiendepot von Privatanlegern seit dem Tief im Corona-Crash im Vergleich zu einem typischen Aktienportfolio von Hedgefonds entwickelt hat. Um das Privatanlegerdepot zusammenzustellen, griff Goldman Sachs auf Daten von US-Retailbrokern wie Robinhood zurück.

Das Ergebnis der Analyse: Während das Depot mit den Lieblingsaktien der Privatanleger seit dem Tief im Corona-Crash rund 61 Prozent zulegen konnte, schaffte es das Depot mit den Lieblingsaktien der Hedgefonds nur auf ein Plus von 45 Prozent.

Die Lieblingsaktien der Privatanleger haben sich seit dem Crash deutlich besser entwickelt als die Lieblingsaktien der Hedgefonds, heißt es in einer Mitteilung von Goldman Sachs an die Kunden der Bank. Privatanleger setzten im Crash vor allem auf stark gefallene Aktien etwa von Fluggesellschaften, Casinos und Kreuzfahrtunternehmen. Diese Papiere brachen zwar im Crash besonders stark ein, konnten sich anschließend prozentual aber auch wieder deutlich stärker erholen als der Gesamtmarkt.

Der starke Anstieg der Handelsaktivität von Privatanlegern habe die Rotation des Marktes in Richtung zyklischer Aktien und Value-Aktien verstärkt, schrieb David Kostin, Chefstratege für US-Aktien bei Goldman Sachs, in der Notiz an die Kunden. Investoren hätten zuletzt vor allem auf Zykliker, Small-Caps und andere Aktien mit günstiger Bewertung gesetzt, so Kostin.

Die folgenden Charts zeigen die aktuellen Lieblingsaktien der US-Privatanleger beim Retail-Broker Robinhood, der bereits mehr als zehn Millionen Kunden in den USA hat und der vor allem bei Kunden mit kleinen Depots und Anfängern am Aktienmarkt beliebt ist.

Ford Motors

Die Anteilsscheine des US-Autobauers haben aktuell 900.862 Robinhood-Kunden im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Ford-Aktie

General Electric

Die Aktien des Technologiekonzerns General Electric haben aktuell 818.084 Kunden von Robinhood im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
General Electric-Aktie

American Airlines

Die Aktien der US-Airline, die im Zuge des Corona-Crashs stark eingebrochen waren, haben derzeit 616.448 Robinhood-Kunden im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3
American-Airlines-Aktie

Disney

Die Aktien des Medienkonzerns Disney sind aktuell auf Platz vier der beliebtesten Aktien der Robinhood-Anleger. 605.965 Robinhood-Privatanleger haben die Papiere im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-4
Disney-Aktie

Delta Airlines

595.260 Robinhood-Anleger haben die Aktien von Delta Air Lines im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-5
Delta-Air-Lines-Aktie

Carnival

Die Aktien des Kreuzfahrtunternehmens Carnival haben 501.985 Robinhood-Anleger im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-6
Carnival

GoPro

488.574 Robinhood-Anleger haben die Aktien des Action-Kameraherstellers GoPro im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-7
GoPro-Aktie

Microsoft

473.574 Robinhood-Anleger haben die Aktien von Microsoft im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-8
Microsoft-Aktie

Aurora Cannabis

Die Aktien des Produzenten von Cannabis und medizinischem Marihuana haben 466.882 Robinhood-Anleger im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-9
Aurora-Cannabis-Aktie

Apple

Apple landet auf dem zehnten Platz der beliebtesten Aktien bei den Robinhood-Anlegern. 432.074 Anleger des Onlinebrokers haben derzeit Aktien des iPhone-Herstellers im Depot.

Privatanleger-schlagen-Finanzprofis-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-10
Apple-Aktie

US-Privatanleger haben in der Krise nicht nur ein besseres Händchen bei der Aktienauswahl gehabt als milliardenschwere Hedgefonds, sondern auch besser abgeschnitten als US-Starinvestor Warren Buffett. Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Artikel: Privatanleger vs. Warren Buffett: Wer behält Recht?

Offenlegung wegen möglicher Interessenskonflikte: Der Autor dieses Artikels ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in folgenden Aktien investiert: Microsoft, Apple.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort Tradingideen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch GodmodePRO ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!