DAX-Rallye im Detail

    Der Tag begann bereits mit einem GAP, was vom ausserbörslichen Handel und dem Feiertag am Montag herrührte. Rund 11.900 Punkten standen bereits zur Eröffnung auf dem Kurszettel und damit ein sehr großes GAP zum Freitag, als das XETRA-Handelssystem die letzten Kurse lieferte (Rückblick):

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-1

    GAP vom Dienstag im XETRA-Kursuniversum

    Ein wenig kleiner wurde das GAP, doch bereits bei 11.850 Punkten gab es eine weitere Käuferwelle und damit ein Streben zum Tageshoch. Dieses wurde im Laufe des Vormittags immer weiter ausgebaut und erreichte schliesslich die runde Marke von 12.000 Punkten.

    Wie psychologisch verständlich und am Markt sehr oft bei runden Marken zu beobachten, kam es hier zu einem Verweilen, einem Umschichten zwischen Marktteilnehmern und sicherlich auch zu ersten Gewinnmitnahmen. Es dominierten am Nachmittag jedoch doch Käufer und dabei vor allem der Automobilsektor. Daimler, Volkswagen und BWM legten solide zu und so konnte der DAX per Schlusskurs die 12.000 Punkte für sich einstellen. Ein Level, welches wir zuletzt am 5. März gesehen hatten.

    Die Tagesentwicklung sieht damit erneut bullish aus:

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-2

    XETRA-Verlauf am Dienstag

    Ebenso wie die Kennzahlen des Tages:

    Eröffnung

    11.896,70PKT

    Tageshoch

    12.055,57PKT

    Tagestief

    11.850,34PKT

    Vortageskurs

    11.586,85PKT

    Für die Trenddynamik ergibt sich kein Wechsel sondern eher noch einmal eine Verstärkung im mittelfristigen Zeitrahmen:

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-3

    Mittelfristiger Chartblick im DAX

    Solche dynamischen Ausbrüche aus Seitwärtszonen legen weiteres Potenzial frei. Die Frage ist hierbei natürlich, wie weit und mit welchen möglichen Zwischenkorrekturen.

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-4

    Trading-Ideen für den Mittwoch

    Übergeordnet bringt es weiterhin wenig, sich gegen einen solchen Trend zu stellen. Dies kann sicherlich für einige Punkte wie an der runde 12.000 gestern geschehen oder auch einmal kurz darüber praktiziert eine Trading-Idee darstellen, doch man muss hier immer das Momentum im Hinterkopf behalten. Denn der Trend dominiert letztlich das Handelsgeschehen der letzten Tage sehr stark und zwingt uns Trader bei Short-Engagements zu klaren Ziel-Orders oder zumindest der Absicherung auf Break Even.

    Im größeren Zeitrahmen sind wir in die Handelszone aus Anfang März eingetaucht und haben diese gestern weiter durchlaufen:

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-5

    DAX im Big Picture

    Ein Ziel aus dieser Einstellung heraus wäre das Eröffnungsniveau vom 5. März bei 12.191 Punkten. Schauen wir uns die ersten Notierungen des Handelstages im Endloskontrakt an, so sind wir auf dem besten Weg dorthin. Hier ist die 12.100 bereits überschritten worden und damit das potenzielle Doppel-Hoch vom Dienstag aus Chartbild 2 bei 12.055 Punkten.

    Zur Orientierung lege ich mir folgende Trendlinie in das Chartbild:

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-6

    Trend im DAX-Endloskontrakt seit Freitagabend

    Sie zeigt mir an, ob wir noch kurzfristig im Trend sind oder hieraus, bei Bruch dieser Linie, ein erstes größeres Short-Signal abgeleitete werden kann.

    Zudem sind horizontale Preislevels spannend, wie die eben genannte 12.055 und darüber aus dem Nachthandel die 12.115 etwa:

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-7

    DAX-Kombination horizontale Level mit Trendlinie

    Im Zweifel ist dem Trend also zu folgen und an solchen Marken eine Long-Order sinnvoll, erst bei einem Bruch ist ein Signal vorhanden, hier mit Shorts entsprechende Setups zu handeln.

    Gibt es Impulse aus dem Wirtschaftskalender?

    Wirtschaftstermine am 03.06.2020

    Um 9.55 Uhr darf man auf die Arbeitslosenquote aus Deutschland gespannt sein. Parallel dazu wird der Markit PMI Gesamtindex veröffentlicht.

    Aus Grossbritannien folgt der Markit PMI Dienstleistungsindex 10.30 Uhr und 11.00 Uhr die EU-Arbeitslosenquote.

    Mit der ADP Beschäftigungsänderung aus den USA gibt es 14.15 Uhr weitere Daten zum Arbeitsmarkt, gefolgt vom Markit PMI Dienstleistungen um 15.45 und ebenfalls dem Gesamtindex für die USA dann.

    16.00 Uhr werden die meisten Daten auf einen Blick erwartet. Mit den US-Werkaufträgen und mehreren ISM-Indizes, wie für das nicht-verarbeitende und nicht-produzierende Gewerbe stehen hier im Fokus.

    Bleiben Sie beim Markt "in der Spur" und handeln Sie mit geringem Risiko, so dass auch ein starker Trend nicht zu Unmut führt.

    Viel Erfolg wünscht Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

    Rallye-im-DAX-führt-klar-über-12-000-Punkte-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-8

    Lust auf mehr?

    Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

    Dem Event können Sie HIER folgen.

    JETZT bei JFD handeln!

    DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

    ÜBER JFD:

    WER WIR SIND:

    JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- sowie Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. Die Muttergesellschaft, JFD Group Ltd, wurde im Dezember 2011 gegründet und ist heute ein international lizenzierter, globaler Anbieter von Multi-Asset-Trading- und Investmentlösungen. Sie bietet gebührenfreien Handel mit echten Aktien und Krypto-CFDs sowie extrem wettbewerbsfähige Handels- und Investmentpreise für mehr als 1500 Instrumente in 8 Anlageklassen. JFD wurde von verschiedenen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden, respektiertesten Finanzunternehmen der Welt gewürdigt. Dank seiner zentralen Werte wie Transparenz, Fairness und Vertrauen ist das Unternehmen für zahlreiche Trader die beste Wahl für Self-Trading-, Portfoliomanagement- und Investmentberatungslösungen.

    Die JFD-Unternehmensgruppe umfasst JFD Group Ltd. (CySEC-Lizenznummer 150/11), JFD Overseas Ltd. (VFSC-Lizenznummer 17933) und JFD Bank AG (BaFin-Lizenznummer 120056).

    RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss

    „Investiere verantwortungsbewusst." CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 83 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit JFD CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen Stelle beraten, bevor Sie ein Konto eröffnen.

    Der Handel mit CFDs unterliegt möglicherweise örtlichen Beschränkungen in Ihrer Gerichtsbarkeit.

    JFD bietet keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen an. Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder andere Informationen oder sonstiges Material, das von JFD oder verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung dar, da Ihre Angaben nicht berücksichtigt werden Persönliche Umstände, bitte handeln oder investieren Sie nicht nur auf der Grundlage dieser Informationen. Durch das Anzeigen von Material oder die Verwendung der Informationen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass es sich um allgemeines Schulungsmaterial handelt, und Sie werden keine Person oder Organisation für Verluste oder Schäden verantwortlich machen, die aus dem Inhalt oder den bereitgestellten allgemeinen Informationen resultieren. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, sie in Kauf zu nehmen, um investieren zu können. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto Gewinne oder Verluste erzielen wird oder voraussichtlich erzielen wird, die denjenigen entsprechen, die in irgendeinem Material auf dieser Website erörtert werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit eines Handelssystems oder einer Handelsmethodik lässt nicht unbedingt auf zukünftige Ergebnisse schließen. Zwischen den hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später von einer bestimmten Handelsstrategie und / oder einem bestimmten Anlageprodukt erzielt werden, bestehen erhebliche Unterschiede.

    Um Zweifel zu vermeiden, treten JFD oder seine Mitarbeiter nicht als Handelsberater auf. Angesichts dieser Darstellung dienen alle Informationen und Materialien, die von JFD und verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als spezifische Anlageberatung betrachtet werden. Der Kunde sollte das Risiko eingehen, dass die getätigten Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten von Steuern und / oder anderen Abgaben abhängig sind oder abhängig werden, und das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass keine Steuern und / oder andere Stempelabgaben anfallen. Der Kunde sollte für alle Steuern und / oder sonstigen Abgaben verantwortlich sein, die in Bezug auf die ausgeführten Geschäfte anfallen können.