• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 104,67 $/Barrel

Frankfurt (BoerseGo.de) – Rohöl der Nordseesorte Brent handelt zu Wochenbeginn unbeeindruckt von den zahlreichen geopolitischen Krisenherden weiterhin in der Nähe seines am Freitag erreichten Viermonatstiefs bei 104,40 US-Dollar je Barrel.

Im kurdischen Norden des Irak haben die Extremisten der sunnitischen Terrorgruppe Islamischer Staat (vormals ISIS) zwei kleinere Ölfelder, einige Städte und einen wichtigen Stausee erobert. Auch in Libyen gehen die Kämpfe zwischen rivalisierenden Gruppen um den Flughafen der Hauptstadt Tripolis weiter, wie die Analysten der Coimmerzbank im heutigen TagesInfo Rohstoffe“ schreiben. Hinzu kommen die unvermindert anhaltenden Kriege in der Ukraine und Gaza.

„Nach wie vor werden die geopolitischen Risiken von den Marktteilnehmern beflissentlich ignoriert. Der Ölmarkt hat sich stattdessen in einer gefährlichen Tiefenentspanntheit eingerichtet, wie auch der ausgeprägte Contango in der Brent-Terminkurve suggeriert. Damit wächst auch das Risiko eines merklichen Preisanstiegs, wenn es aufgrund der Nachrichtenlage zu einem Umdenken kommt“, kommentieren die Commerzbank-Analysten.