• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 81,71000 $/bbl.

New York (Godmode-Trader.de) - Nun hat auch Rohöl der US-Sorte WTI die Marke von 80 Dollar/Barrel überschritten. Die Futures für West Texas Intermediate kletterten am Montag um gut drei Prozent auf knapp 82 Dollar/Barrel und damit auf den höchsten Stand seit Oktober 2014.

Auch die Struktur des Ölmarktes hat sich in den letzten Tagen verändert. Händler sind demnach zunehmend bullish eingestellt. Die Differenz zwischen den beiden nächstgelegenen WTI-Kontrakten für Dezember überstieg am Montag die Marke von acht Dollar/Barrel und erreichte damit den höchsten Stand seit 2014.

Die Energiepreise steigen in Europa und Asien derzeit sprunghaft an, da die Lagerbestände vor dem Winter in der nördlichen Hemisphäre zur Neige gehen, was zu einem Umstieg auf Ölprodukte wie Diesel und Kerosin führt. Nach Schätzungen von Saudi Aramco hat die Gasknappheit die Ölnachfrage bereits um rund 500.000 Barrel pro Tag erhöht. Die Umstellung von Gas auf Öl zeigt sich auch in den steigenden Gewinnen aus der Diesel- und Heizölproduktion der Raffinerien in Europa.

Dennoch bestehen erste Anzeichen für eine Verlangsamung des globalen Wachstums - teilweise aufgrund der steigenden Energiepreise - was den Nachfragedruck auf Rohöl mindern könnte. Analysten von Goldman Sachs senkten ihre Prognosen für das US-Wachstum für dieses und das kommende Jahr und begründeten dies mit einer verzögerten Erholung des Konsums.

Rohöl-Nachfrageabschwächung-in-Sicht-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
WTI Öl