• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 103,35 $/Barrel

Bangkok (BoerseGo.de) – Der Ölpreis gibt zur Wochenmitte leicht nach, nachdem der Internationale Währungsfonds (IWF) am Dienstag seine Prognosen zum Weltwirtschaftswachstum gesenkt hat. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, reduzierte der IWF aufgrund eines geringeren Wachstums in China, Indien und anderen Emerging Markets seine Prognosen für 2013 und 2014.

So rechnet der IWF in diesem Jahr mit einem Anstieg des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von nur noch 2,9 Prozent – 0,3 Prozentpunkte weniger als zuletzt. Für 2014 kalkuliert der IWF mit einem BIP-Plus von 3,6 Prozent. Im Juli hatte der Währungsfonds noch mit plus 3,8 Prozent gerechnet. Zudem warnte der IWF davor, dass die USA der ganzen Welt schaden würden, wenn die Schuldenobergrenze nicht angehoben würde.

Nachdem der Ölpreis am Dienstag noch gestiegen war, „stieß er angesichts der Sorgen, dass eine Wachstumsverlangsamung in den Emerging Markets die Nachfrage schmälern konnte an seine Grenzen“, zitiert AP Michael Hewson von CMC Markets.

Gegen 13:15 Uhr MESZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI mit einem Minus von 0,23 Prozent bei 103,32 US-Dollar je Barrel.