• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 101,66 $/Barrel

London/Singapur (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI gibt am Freitag nach und befindet sich damit auf dem besten Wege, auf Wochensicht einen Verlust auszuweisen. Die Angebotssorgen sind geringer geworden, aber die Hoffnung auf eine baldige Lösung des US-Haushaltsstreits und eine Anhebung der Schuldenobergrenze hält die Verluste in Grenzen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.

Aus dem heute veröffentlichten Monatsbericht der Internationalen Energieagentur (IEA) geht hervor, dass die die Ölförderung in Nicht-OPEC-Ländern 2014 um durchschnittlich 1,7 Millionen Barrel pro Tag auf 56,4 Millionen Barrel steigen wird – der stärkste Zuwachs seit den 1970er-Jahren. Weiter teilte die IEA mit, dass die USA im kommenden Jahr zum weltgrößten Ölproduzenten aufsteigen werden und somit die erwarteten Lieferunterbrechungen aus OPEC-Ländern kompensiert werden können.

Gegen 13:10 Uhr MESZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI mit einem Minus von 1,22 Prozent bei 101,68 US-Dollar je Barrel.