• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 45,94 $/Barrel

Moskau (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI ist zu Wochenbeginn mit 44,73 US-Dollar je Barrel im Tief auf den niedrigsten Stand seit März 2009 gefallen. Gegen 14:20 Uhr MEZ notiert das schwarze Gold jedoch bereits wieder deutlich erholt bei 46,09 US-Dollar je Fass.

ANZEIGE

Der neue saudische König Salman hatte in einer Rede am Wochenende erklärt, dass er die Politik seines Vorgängers beibehalten will, so dass sich die Überversorgung des Marktes mit Öl fortsetzen sollte, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

„Alle Hinweise der Saudis lassen auf keine Änderung der Ölpolitik schließen“, zitiert Bloomberg Ole Hansen, Rohstoffexperte der Saxo Bank. „Im Fokus des Marktes liegt daher nach wie vor das Angebot, das nicht durch die Nachfrage gedeckt wird.“

Die US-Rohöl-Lagerbestände sind derweil laut API-Institut im Dezember um 7,4 Prozent im Jahresvergleich auf 383,5 Millionen Barrel gestiegen. Die US-Ölproduktion stieg dem am 23. Januar veröffentlichten Bericht zufolge auf 9,12 Millionen Barrel – der höchste monatliche Wert seit Februar 1986.