• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 90,12 $/Barrel

London (BoerseGo.de) – Nach der Erholung vom am vergangenen Donnerstag bei 88,19 US-Dollar je Barrel erreichten 17-Monatstief gibt Rohöl der US-Sorte WTI am Dienstag erneut nach und notiert gegen 12:30 Uhr MESZ mit einem Minus von 0,52 Prozent bei 89,99 US-Dollar je Barrel.

Nach wie vor belasten die hohe Ölproduktion in den USA und der OPEC sowie die kräftige Preissenkung durch Saudi-Arabien die Preise. Hinzu kommen die am Morgen gemeldeten schwachen Daten aus der deutschen Industrie. So ist die Produktion im verarbeitenden Gewerbe Deutschlands im August um 4,0 Prozent im Monatsvergleich gesunken – der stärkste Rückgang seit 2009. Analysten hatten im Konsens mit einem deutlich kleineren Minus von 1,5 Prozent gerechnet, nach einem Anstieg um 1,6 Prozent im Juli.

Die Daten sind der jüngste Hinweis darauf, dass sich die Konjunktur in der größten europäischen Volkswirtschaft abkühlt und schüren die Sorge, dass die weltweite Ölnachfrage zurückgeht, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. „Langsam aber sicher realisiert der Markt, dass die schwache Nachfrage der Hauptgrund für den Kursrückgang ist“, zitiert Bloomberg Amrita Sen, Ölmarktanalystin bei Energy Aspects in London.