• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 67,985 $/Barrel

Washington (GodmodeTrader.de) – Rohöl der US-Sorte WTI gibt am Donnerstag einen Teil seiner kräftigen Vortagsgewinne bis 68,51 US-Dollar pro Barrel im Hoch wieder ab und notierte bislang bei 67,91 US-Dollar je Fass im Tief.

Zur Wochenmitte hatte die Sorge um eine Verschärfung des Handelsstreits zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA für einen kräftigen Anstieg des Ölpreises gesorgt. Ein Krisengespräch zwischen US-Handelsminister Wilbur Ross und EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström war ergebnislos verlaufen. Die USA wollen die Befreiung der EU von den erhöhten Zöllen auf Stahl und Aluminium nicht verlängern.

Für die Gegenbewegung sorgten die am Mittwochabend vom American Petroleum Institute (API) veröffentlichten wöchentlichen US-Ölvorräte. Demnach sind die Lagerbestände in der Woche bis zum 25. Mai 2018 überraschend um eine Million Barrel auf 434,9 Millionen Barrel gestiegen. In der Vorwoche war ein Rückgang um 1,3 Millionen Barrel gemeldet worden.

Rohöl-WTI-Überraschender-Anstieg-der-US-Lagerbestände-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Rohöl WTI

Hinzu kommt die Erwartung, dass Saudi-Arabien und Russland ihre Ölproduktion erhöhen könnten, um die sanktionsbedingten Exportausfälle des Irans und Venezuela auszugleichen. Gegen 9:15 Uhr MESZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI mit einem Minus von 0,63 Prozent bei 67,97 US-Dollar je Barrel.