• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 60,56 $/Barrel

München (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI präsentiert sich am Mittwochmorgen kaum verändert, nachdem das private American Petroleum Institute (API) am Dienstagabend einen Rückgang der US-Benzin- und Öllagerbestände um jeweils 2,9 Millionen Barrel gemeldet hat. Gegen 8:45 Uhr MESZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI mit einem Minus von 0,10 Prozent bei 60,52 US-Dollar je Barrel.

Die am Markt stärker beobachteten Lagebestandsdaten der Statistikbehörde des US-Energieministeriums (EIA) stehen am Mittwochnachmittag zur Veröffentlichung an. Analysten erwarten im Konsens, dass die US-Ölvorräte in der Woche bis zum 12. Juni um 1,8 Millionen Barrel gesunken sind.

Der Rückgang der Lagerbestände zu dieser Jahreszeit ist typisch, da die Raffinerieauslastung angesichts des hohen Benzinverbrauchs in den Sommermonaten steigt. Zuletzt hat diese bei 94,6 Prozent gelegen. Der Rückgang der Ölvorräte gilt nach Monaten der Überversorgung als eher positiv für den Ölpreis.

Hinzu kommt, dass die Zahl der Öl-Bohrlöcher in den USA in der vergangenen Woche um weitere sieben auf nun 635 gesunken ist, wie die Erdöl-Service-Gesellschaft Baker Hughes mitteilte. Der aktuelle Rückgang ist der 27. in Folge und stellt einen neuen Tiefpunkt dar, nachdem die Zahl der Bohrlöcher im vergangenen Herbst noch über 1.600 gelegen hatte. Grund für die Schließung sind Kostengründe nach dem deutlichen Rückgang des Ölpreises im vergangenen Jahr.